E-Mail 0231/91 23 33 - 0 Anfahrt Kanzlei Facebook Xing Twitter

Beruflich veranlasste Umzugskosten

Die berufliche Veranlassung eines Umzugs endet mit dem Einzug in die erste Wohnung am neuen Arbeitsort.

Mssen Sie aus beruflichen Grnden an einen neuen Arbeitsort ziehen, endet diese berufliche Veranlassung dann, wenn Sie in die erste Wohnung am neuen Arbeitsort einziehen. Falls Sie zunchst nur eine sogenannte Zwischenwohnung beziehen, ist diese die erste Wohnung am neuen Arbeitsort. Damit endet beim Einzug in die Zwischenwohnung auch die berufliche Veranlassung. Grnde, die den Umzug in eine Zwischenwohnung notwendig erscheinen lassen, sind regelmig rein privater Natur. Dabei ist es unbeachtlich, ob die Zwischenwohnung der frheren Wohnung in der Gre und Ausstattung entspricht.

Falls Sie also Aufwendungen fr die Einlagerung von Mbeln in der Zeit vom Bezug der Zwischenwohnung bis zum Einzug in die endgltige Wohnung haben, dann sind diese Aufwendungen nicht als Werbungskosten abziehbar. Sie gehren nicht zu den steuerlich zu bercksichtigenden Umzugskosten, da sie rein privater Natur sind.

 
[mmk]
 
StBV Logo
StBK Logo
Logo - Digitale Kanzlei DATEV
DATEV Logo
suf-dtmd 2021-06-15 wid-67 drtm-bns 2021-06-15